mai
2021

Zurück auf unserer geliebten Insel - Sylt

Durch Corona und Hausbau kamen wir im letzten Jahr gar nicht in den Urlaub. An sich auch nicht so schlimm... wäre da nicht die Sehnsucht nach dieser einen großen Liebe, welche nie zu Ende geht.... ja, ja, ich weiß... manche halten uns für verrückt, manche können es nachvollziehen und stimmen direkt voller Inbrunst in das Lied der Ärzte mit ein. Jedenfalls waren wir wieder da. Die Insel gilt derzeit als Testinsel. Heißt, alles hat auf, sowohl die Innen-, als auch die Außengastro, Geschäfte ect, es muss alle 72 Stunden ein negativer Coronarest vorgewiesen werden. Bei Restaurantbesuchen ein Negativtest welcher nicht älter als 24 Std ist. Dies stellt jedoch keinerlei Problem dar, da es auf der Insel um die 30 Teststationen gibt. Einmal registriert, erscheint das Ergebnis nach rund 15 Minuten auf dem Handy. Besser geht es kaum! Die Fotografin blieb diesen Urlaub zwar etwas auf der Strecke, alles andere genossen wir jedoch in vollen Zügen. Um es kurz zu machen, waren wir wohl so ziemlich die glücklichsten Menschen auf dieser Welt 🥰 🤣

Zwischenzeitlich war auch noch ein befreundetes Ehepaar auf der Insel. Auch wenn das Wetter in den Tagen nicht so gut war, so hatten wir viel Spaß!

Die Restaurants haben sich alle viel Mühe gegeben.
Wir waren im Tellerrand (Westerland), ein tolles Restaurant mit gehobener Küche. Es war köstlich! Im Samoa Seepferdchen (Rantum) und wie immer ein Volltreffer! Im S-Point (Westerland), hier kommt man immer wieder auf Grund der Lage und des unkomplizierten, freundlichen Services, mega zur Entspannung und kann sich einfach verwöhnen lassen. Natürlich mussten wir auch im Rauchfang (Kampen) vorbei und schauen, ob noch alles beim rechten ist. Und ja, immer wieder top. Sehen und gesehen werden ist halt auch ab & an schön! Neu haben wir Onkel Johnny´s (Wenningstedt) ausprobiert. Das Essen ist sehr lecker und der Ausblick sicherlich unbezahlbar!!! Auch waren wir zum ersten Mal im ausgebauten Restaurant der Dittmeyer´s Austern Company (List). Chapeau, es ist toll geworden und für jeden Austernfan und welche die es probieren wollen ein Muss. Ein weiterer absoluter Lieblings- Stop ist für mich Johannes King Genusshop (Keitum). Essen auf höchster Qualität und immer ein muss :-)  So... na ja, wir waren jedoch nicht nur essen, sondern auch viel spazieren und haben das Meer genossen. Denn wie heißt es so schön?!? Am Meer ist alles besser!

Ich habe mir einen ganz persönlichen Wunsch erfüllt und ein Fotoshooting über die wundervolle Sonja Rommerskirch gebucht, da ich schon immer mal ein Foto von uns 4en zusammen haben wollte, was mit dem Selfistick zwar möglich ist, jedoch nicht den Anspruch erfüllt, welchen ich mir vorgestellt hatte. Ich kann nur jedem empfehlen, welcher tolle Fotos von der Insel mitnehmen möchte, sich an Sonja zu wenden. Sie ist einfach toll und versteht ihr Handwerk!!! 

Alles in allem ging die Zeit natürlich wieder viel zu schnell vorbei. Wir konnten auftanken und die Nase noch voll von dem Duft des Meerwassers und Apfelrosen, freue ich mich auf den Jahreswechsel und ein Wiedersehen 💜

 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.